Jetzt live – Rostock und Braunschweig führen im Abstiegskampf

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    45.

    13:48

    Rote Karte für Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    45.

    13:48

    Wieder Ecke für Fürth, wieder knapp vorbei! Sieb kommt am kurzen Pfosten an den Ball und verfehlt das lange Eck mit seinem Kopfball nur um Millimeter.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    45.

    13:47

    Die nächste gute Chance für das Kleeblatt! Wagner wird über die rechte Seite in den Strafraum geschickt und zieht aus spitzem Winkel direkt ab. Hoffmann pariert mit den Füßen stark.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    45.

    13:47

    Nach einer kurzen Freistoßausführung des KSC gelangt der Ball über Umwege zu Nebel auf die rechte Strafraumseite. Der Mann mit der 26 auf dem Rücken zieht aus 14 Metern mit rechts ab. David steht im Weg und blockt. Die fällige Ecke ist harmlos.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    45.

    13:46

    Aufgrund mehrerer Verletzungsunterbrechungen lässt Hempel vier Minuten nachspielen.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    45.

    13:45

    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
    Durchgang eins im Ostseestation soll um sechs Minuten verlängert werden. Grund ist vor allem die lange Überprüfung nach dem vermeintlichen 0:1.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    45.

    13:45

    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    45.

    13:45

    Der Druck der Gastgeber nimmt zu! Nach einem weiteren Eckstoß köpft Srbeny aber knapp am Tor vorbei.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    45.

    13:44

    Nebel dribbelt mittig vor die letzte gegnerische Linie und nimmt aus 22 Metern mit dem rechten Fuß Maß. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball weit über Kolkes Gehäuse hinweg.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    43.

    13:43

    Hrgota erkämpft sich gegen Kuruçay einen Eckstoß von rechts. Diesen führt der SpVgg-Kapitän auch selbst aus. Den Standard tritt er aber direkt zu Keeper Hoffmann. Der kann den Ball wegfausten.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    42.

    13:41

    Eine Antwort der Badener auf den Rückstand in Form einer druckvollen Phase bleibt bisher aus. In Anbetracht der starken letzten Wochen dürften sie nach der Pause zweifellos das Potential haben, mindestens noch auszugleichen.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    41.

    13:41

    Die erste Hälfe ist in der Schlussphase angekommen. Die Spielvereinigung hat die Spielkontrolle erlangt, wird aber kaum gefährlich. Oder ändert sich das noch in den letzten Minuten?

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    39.

    13:38

    Mit der Euphorie des Erfolgserlebnisses im Rücken greift Rostock weiter an. Roßbach erreicht eine Flanke Neidharts vom rechten Flügel im Strafraumzentrum zwar per Kopf, nickt aus elf Metern aber weit rechts am Ziel vorbei.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    38.

    13:38

    Der Anschlusstreffer sorgt für einen gewissen Aufschwung im Fürther Spiel. Weiterhin fehlt aber das Tempo in den Angriffen.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    35.

    13:36

    Rittmüller hat Glück, dass er für sein Foul auf Rechtsaußen gegen Meyerhöfer nicht die erste Gelbe Karte des Tages kassiert. Denn der Flügelspieler kam deutlich zu spät gegen den Verteidiger. Hempel drückt jedoch nochmal ein Auge zu.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    36.

    13:35

    In der Live-Tabelle befindet sich Hansa durch das Führungstor wieder auf der richtigen Seite der Linie, nämlich auf Rang 15. Kaiserslautern (heute Abend gegen Magdeburg) und Wehen Wiesbaden (morgen gegen Kiel) sind im Laufe des Wochenendes noch im Einsatz.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    34.

    13:35

    Nun ist auch der Fürther Support von den Rängen wieder da. Was macht das nun mit den Gästen?

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    33.

    13:32

    Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Nico Neidhart

    Neidhart erlöst die Kogge mit dem ersten Tor seit 300 Spielminuten! Der kurzfristig in die Startelf gerutschte Spieler treibt den Ball über die halbrechte Spur nach vorne und packt aus 20 Metern einen satten Schuss mit dem rechten Spann aus, der unhaltbar in der oberen linken Ecke einschlägt.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    33.

    13:32

    Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:2 durch Tim Lemperle

    Der Anschlusstreffer! Krauße verliert am eigenen Sechzehner die Kugel und so erhält Lemperle den Ball aus 26 Metern. Sein Rechtsschuss aus der Distanz schlägt links unten neben dem Pfosten ein. Hoffmann sieht dabei nicht gut aus, sieht den Ball aber wahrscheinlich kaum. Das Spiel ist also wieder offen!

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    31.

    13:32

    Hrgota und Srbeny versuchen es kurz vor der Eintracht-Box mit Passspiel auf engstem Raum. Schlussendlich kommt die Kugel aber zu Keeper Hoffmann, da den Steckpass in die Tiefe keiner erlaufen kann.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    32.

    13:31

    Nach einer guten halben Stunde baut die Eichner-Auswahl wieder strukturierter auf, taucht zuverlässig im letzten Felddrittel auf. Dem Führungstreffer annähern konnte sie sich nach dem zurückgenommenen Treffer Zivzivadzes Minute sechs aber nicht mehr.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    29.

    13:29

    Viel zu oft verschleppen die Mittelfranken die Geschwindigkeit im Ballbesitz und geben der Eintracht damit die Chance, sich wieder geordnet zu stellen. Das sorgt für erste unruhige Äußerungen von den Rängen.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    29.

    13:28

    Der bisher unauffällige Perea wird mit einem langen Schlag aus dem Mittelfeld in das offensive Zentrum geschickt. KSC-Torhüter Drewes ist aber aufmerksam und klärt vor seinem Sechzehner mit einem flachen Pass auf die linke Abwehrseite.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    27.

    13:27

    Die SpVgg nähert sich langsam dem Braunschweiger Tor an. Die Flanke von Sieb von der linken Seite kann Ron-Thorben Hoffmann allerdings locker herunterpflücken.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    26.

    13:26

    Fröling verschwindet tatsächlich verletzungsbedingt vom Rasen. Er wird durch Pröger positionsgetreu im Angriff ersetzt.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    25.

    13:25

    Wieder verpasst Dennis Srbeny den Torschuss ganz knapp. Der 29-Jährige macht erneut einen Haken zu viel und bringt somit die Verteidiger in Spiel. Diese können erneut klären.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    25.

    13:25

    Einwechslung bei Hansa Rostock: Kai Pröger

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    25.

    13:25

    Auswechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    24.

    13:24

    Fröling ist nach seinem Schuss mit dem linken Fuß umgeknickt und muss behandelt werden. Möglicherweise wird Mersad Selimbegović zu seiner ersten personellen Änderung gezwungen.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    23.

    13:24

    Fröling aus spitzem Winkel! Der Schwede wird durch ein halbhohes Anspiel auf die linke Sechzehnerseite geschickt und zieht aus vollem Lauf und 13 Metern in Richtung kurzer Ecke ab. Der tempoarme Versuch ist leichte Beute für Keeper Drewes.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    22.

    13:23

    Die Mittelfranken kombinieren sich über Robert Wagner in die Braunschweiger Box. Dort verpasst Srbeny aus wenigen Metern vor dem Gehäuse den Torschuss nur knapp, da Bičakčić in letzter Sekunde zur Ecke klären kann.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    22.

    13:22

    Gegen aufgerückte Badener treibt Ingelsson den Gegenstoß über links bis in den Sechzehner. Er spielt flach nach innen zu Fröling. Der verpasst einen schnellen Abschluss und dribbelt mangels Anspielstation wieder auf den Flügel. Danach ist der Gast wieder geordnet.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    21.

    13:21

    Der nächste Spieler liegt am Boden: diesmal ist es Braunschweigs Fabio Kaufmann. Somit ruht der Ball erneut.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    19.

    13:19

    Die Gäste nehmen nun wieder etwas Tempo aus dem Spiel und lassen den Ball ruhig in den eigenen Reihen laufen. Die Hausherren kommen kaum an die Kugel.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    19.

    13:18

    Rossipal flankt einen Freistoß aus dem linken Mittelfeld im hohen Bogen in den Sechzehner. Innenverteidiger Franke hat das beste Timung und befördert den Ball per Kopf direkt aus der Gefahrenzone.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    17.

    13:18

    Die Norddeutschen schlagen binnen drei Minuten doppelt zu. Doch die Fürther sind das gewohnt, denn auch in der vergangenen Woche lagen die Kleeblätter früh mit 0:2 zurück. Wie reagieren die Zorniger-Mannen heute?

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    17.

    13:17

    Nach sehr passiven Anfangsminuten traut sich die Selimbegović-Truppe mittlerweile viel mehr zu, attackiert den gegnerischen Aufbau phasenweise sehr hoch. Karlsruhe hat in dieser Phase, nach vorne zu gelangen.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    15.

    13:15

    Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:2 durch Rayan Philippe

    Wahnsinn! Die Löwen legen nach. Mhamdi verliert im Mittelfeld den Ball an Gómez und es geht schnell. Gómez schickt Philippe auf die Reise und der zieht an Michalski als letzter Mann deutlich vorbei. Im Eins-gegen-eins bleibt der Stürmer eiskalt und legt die Kugel aus 15 Metern an Urbig vorbei.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    14.

    13:15

    Was macht dieses frühe Tor der Eintracht mit diesem Spiel?

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    14.

    13:14

    Die erste Annäherung Rostocks! Ingelsson taucht an der halbrechten Sechzehnerkante auf und packt einen wuchtigen Schuss mit dem linken Spann aus, der für die lange Ecke bestimmt ist. KSC-Keeper Drewes ist im Nachfassen zur Stelle.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    12.

    13:12

    Um den direkten Abstiegsplatz 17 an diesem 32. Spieltag verlassen zu können, muss Hansa gewinnen. Im Falle eines Unentschiedens bliebe man wegen des schlechteren Torverhältnisses Vorletzter.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    12.

    13:11

    Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Þórir Jóhann Helgason

    Die Führung für die Niedersachsen! Kuruçay spielt eine bärenstarke Flanke von links an die rechte Strafraumkante der Fürther. Dort kann Rittmüller in den Sechzehner starten und den einlaufenden Helgason im Rückraum bedienen. Aus zehn Metern kann der Isländer eiskalt einnetzen. Ein sehenswerter Treffer der Löwen!

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    9.

    13:09

    Ein Gegentor wäre für die Mecklenburger fast schon gleichbedeutend mit einer Niederlage gewesen, schließlich hat die schwächste Offensive der 2. Bundesliga (27 Treffer) zuletzt dreimal in Serie nicht netzen können.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    9.

    13:09

    Nun auch mal die Hausherren. Srbeny findet Branimir Hrgota im Sturmzentrum. Hrgota kann aus der zweiten Reihe eigentlich direkt abschließen, da er viel zu viel Zeit hat. Er nimmt den Ball aber noch einmal mit und vertändelt ihn dadurch. Da war mehr drin!

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    6.

    13:07

    VAR-Entscheidung: Das Tor durch B. Zivzivadze (Karlsruher SC) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0

    Nachdem Zivzivadze eine flache Ablage Matanovićs von der linken Grundlinie aus vier Metern in die rechte Ecke eingeschoben hat, bejubelt der Gast zunächst die vermeintliche Führung. In der Entstehung hat es allerdings eine aktive Abseitsstellung des Georgiers gegeben, auf die der VAR den Schiedsrichter Florian Badstübner nach längerer Überprüfung hinweist. Der Treffer wird zurückgenommen.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    6.

    13:06

    Sehr bitter für das Kleeblatt! Dietz muss direkt ausgewechselt werden. Für ihn ist Damian Michalski nun dabei.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    6.

    13:06

    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Damian Michalski

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    6.

    13:06

    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Dietz

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    5.

    13:05

    Im Mittelkreis liegt Maximilian Dietz angeschlagen am Boden. Hempel unterbricht die Partie und winkt die Betreuer auf den Rasen. Scheinbar hat sich der Verteidiger ohne gegnerische Einwirkung am linken Bein verletzt.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    5.

    13:04

    Die Premierenchance gehört dem KSC! Zivzivadze macht ein flaches Anspiel Wanitzeks im Strafraumzentrum gegen zwei Verteidiger fest und spitzelt es aus zwölf Metern mit dem linken Fuß auf die halblinke Ecke. FCH-Schlussmann Kolke wehrt mit dem rechten Fuß ab.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    4.

    13:04

    Die Franken lassen es erstmal ruhig angehen und sichern sich den Ballbesitz. Die Gäste laufen diese früh an und machen Druck auf die Defensive. Bislang machen die Fürther jedoch keine Fehler.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    3.

    13:02

    Bei der Kogge hat es noch eine kurzfristige personelle Änderung gegeben. Strauß hat sich beim Aufwärmen verletzt und ist nicht einsatzfähig. Neidhart übernimmt seinen Platz in der Startelf.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    1.

    13:01

    Die Partie ist keine 20 Sekunden alt und schon kommen die Gäste zum ersten guten Abschluss! Gómez findet im Zentrum seinen Sturmpartner Rayan Philippe, welcher aus halbrechter Position aus 15 Metern knapp rechts am Tor vorbeischießt.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    1.

    13:00

    Rostock gegen Karlsruhe – Durchgang eins im Ostseestadion ist eröffnet!

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    1.

    13:00

    Der Ball rollt in Fürth! Die Gastgeber spielen in ihrer traditionellen grün-weißen Spielkleidung, während die Löwen in blauen Jerseys aufspielen.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    1.

    13:00

    Spielbeginn

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    1.

    13:00

    Spielbeginn

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    12:57

    Die Mannschaften betreten das grüne Geläuf.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    12:56

    Geleitet wird die Begegnung von Richard Hempel. Der 26-jährige ist der jüngste Referee im Unterhaus. Es ist sein neunter Zweitliga-Einsatz in dieser Saison. Der Sachse führt die beiden Teams in wenigen Momenten auf den Rasen. Gleich kann es endlich los gehen!

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    12:29

    Die in fremden Stadien so schwachen Braunschweiger (15 Spiele, elf Niederlagen, zwölf Punkte) brauchen dringend Punkte, um nicht noch weiter um den Ligaverbleib zittern zu müssen. Aktuell haben die Blau-Gelben zwar alles selbst in der Hand, doch das kann sich auch schnell wieder ändern. Seit dem 26. Spieltag tat sich einiges bei den Norddeutschen. Seitdem konnte der Turn- und Sportverein nämlich zehn Punkte aus fünf Spielen erringen. Aber wie fällt die Reaktion auf die 0:4-Klatsche gegen den HSV zuletzt aus? Trainer Daniel Scherning fordert von seinen Spielern heute, dass diese als Team zusammen verteidigen, als Team zusammen umschalten und eklig sein sollen. Gegen einen unberechenbaren Gegner, welcher bereits Planungssicherheit für die kommende Saison habe. Somit können sich die Löwen nur schwer auf den Gegner einstellen. “Ein Sieg in Fürth kann ein Riesenschritt sein.“, so Scherning zum Abschluss.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    12:24

    Mehr Mittelfeld geht nicht. Platz neun, 45:46 Tore und 45 Punkte. Die letzten Wochen dürften ein Art Schaulaufen für die Fürther Spieler werden. Das dies ziemlich unterhaltsam sein kann, zeigten die Kleeblätter am vergangenen Spieltag. Beim spektakulären 5:3-Auswärtssieg in Wiesbaden konnten zahlreiche Tore bejubelt werden. Cheftrainer Alexander Zorniger sprach vor dem heutigen Spiel davon, dass aus dem Mix “zu entertainen und erfolgreich zu sein” ein sehenswerter Fußball gespielt werden soll. Die Offensivpower soll beibehalten werden, die defensive Stabilität hingegen verbessert werden. Den Fürthern solle man am Saisonende nichts vorwerfen können in Richtung Abstiegskampf und Wettbewerbsverzerrung. Über den heutigen Gegner weiß Zorniger außerdem, dass die Löwen „eine Menge Erfahrung, eine Menge Speed und durchaus Gefahr bei Standardsituationen haben, weil sie absolute Körperlichkeit haben.“.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    12:22

    Bei den Badenern, die im Hinspiel Anfang Dezember im BBBank-Wildpark nach einem 0:2-Rückstand dank der Treffer Matanovićs (44.) und Zivzivadzes (81.) noch ein 2:2-Unentschieden ergatterten und die nur vier ihrer 15 Partien in der Fremde gewannen, stellt Coach Christian Eichner nach dem 1:0-Auswärtssieg beim 1. FC Nürnberg gezwungenermaßen einmal um. Den krankheitsbedingten fehlenden Kapitän Gondorf ersetzt Burnić.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    12:17

    Auf Seiten der Mecklenburger, die vor den eigenen Fans 20 ihrer 31 Punkte einfuhren und die in vier ihrer jüngsten fünf Matches ohne Treffer blieben, hat Trainer Mersad Selimbegović im Vergleich zur 0:1-Auswärtsniederlage beim FC St. Pauli zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von van der Werff (Adduktorenprobleme) und Bachmann (Bank) beginnen Stafylidis und Roßbach.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    12:16

    Direkt zu Beginn ein Blick auf die Startformationen der beiden Teams. Bei den Gastgebern bringt Alexander Zorniger mit Oualid Mhamdi und Robert Wagner zwei frische Kräfte im Vergleich zum Erfolg in Wiesbaden. Philipp Müller (Bank) und Simon Asta (Gelbsperre) machen dafür Platz. Bei den Braunschweigern gibt es ebenfalls zwei Änderungen beim Startpersonal. Robert Ivanov und Anderson Lucoqui rücken ins Team anstelle von Jannis Nikolaou und Anton Donkor (beide Bank).

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    12:12

    Der Karlsruher SC baute seine starke Rückrundenbilanz am Sonntag durch einen 1:0-Auswärtssieg beim 1. FC Nürnberg aus; Matanović machte mit einer sehenswerten Direktabnahme in Minute 37 den Unterschied. Durch 14 von 18 möglichen Zählern sind die Blau-Weißen seit Mitte März vom neunten auf den fünften Tabellenplatz vorgerückt und wollen diesen im Endspurt halten – die letzte rechnerische Chance auf ein spätes Vorrücken auf Rang drei ist seit gestern dahin.

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    12:05

    Nachdem der FC Hansa Rostock Anfang April durch einen 3:1-Heimerfolg gegen den SV Wehen Wiesbaden an das in der Endabrechnung rettende Ufer gesprungen war, lief die Ergebnisentwicklung in den letzten Wochen aus seiner Sicht in die völlig falsche Richtung. So folgten der 0:4-Klatsche gegen Hertha BSC eine 0:2-Heimpleite gegen den 1. FC Magdeburg sowie eine 0:1-Niederlage beim FC St. Pauli. Im Millerntor-Stadion zeigte die Kogge vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung, aus der sie Hoffnung für die letzten drei Spiele ziehen muss.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    12:04

    Im Sportpark Ronhof können die Fürther bereits unbesorgt in Richtung neue Saison blicken. Das Team aus Franken steht mit 40 Punkten auf Rang neun und muss sich somit keinerlei Gedanken über Aufstiegs- oder Abstiegskampf mehr machen. Auf der anderen Seite stehen heute die Löwen aus Braunschweig, welche sich noch mittendrin im Abstiegskampf befinden. Mit 34 Zählern stehen die Niedersachsen lediglich mit zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz auf Platz 14. Das Team von Daniel Scherning muss also weitere Punkte sammeln, wenn nicht der bittere Gang in Liga drei anstehen soll.

  • OsnabrückVfL Osnabrück : FC Schalke 04Schalke

    Hallo und herzlich willkommen zum Spiel VfL Osnabrück – FC Schalke 04! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 32. Spieltag der 2. Bundesliga.

  • FürthSpVgg Greuther Fürth : Eintracht BraunschweigBraunschweig

    Ein herzliches Willkommen und einen schönen Samstag zur 2. Bundesliga. Ab 13:00 Uhr kämpft Eintracht Braunschweig bei der SpVgg Greuther Fürth um wichtige Zähler für den Klassenerhalt. Wir wünschen gute Unterhaltung bei der Partie des 32. Spieltags!

  • RostockFC Hansa Rostock : Karlsruher SCKarlsruhe

    Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Der FC Hansa Rostock steht im Abstiegskampf als Tabellen-17. mit dem Rücken zur Wand. Am 32. Spieltag ist der formstarke Karlsruher SC zu Gast im Ostseestadion. Der Anstoß soll um 13 Uhr erfolgen.

  • Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *